Rund 20,1 Millionen Euro für Feuerwehrhäuser

Das Landesförderprogramm „Feuerwehrgerätehäuser
2022“ wurde erstmals im Jahr 2021 aufgelegt. In 2022 werden zur Unterstützung der Städte und Gemeinden rund
20,1 Millionen Euro für 99 Investitionsvorhaben zur Aufrechterhaltung des Brandschutzes und zur Verbesserung
der Sicherheit der Kameradschaft bewilligt. Seit 2021 hat
die Landesregierung Nordrhein-Westfalen damit rund 42,6
Millionen Euro in den Neubau von Feuerwehrgerätehäusern, in die Modernisierung
und/oder Erweiterung von Gerätehäusern investiert.

Die Stadtwillebadessen bekommt 250.000 Euro.

Wer es genauer wissen will:

https://www.mhkbg.nrw/ministerin-scharrenbach-doerfer-zu-staerken-heisst-starke-strukturen-fuer-starken-brandschutz-rund

https://www.mhkbg.nrw/sites/default/files/media/document/file/mhkbg_14.04.2022_anlage_feuerwehrgeraetehaeuser_2022.pdf

 

#feuerwehr #geraetehaeuser #schutz #erhaltung #gottzurehrdemnaechstenzurwehr #nrw #willebadessen #norberthofnagel