Die EAM fördert den Schutz von Insekten

Sommerzeit ist Insektenzeit. Wenn wir in der warmen Jahreszeit draußen sind, hören wir überall das Summen und Brummen von Bienen, Hummeln und nützlichen Käfern. Der EAM liegen Naturschutz und Nachhaltigkeit am Herzen. Aus diesem Grund fördert der kommunale Energieversorger die Anschaffung und Aufstellung von XXL-Insektenhotels in den Kommunen ihres Netzgebietes. Darunter ist auch die Stadt Willebadessen: Am Donnerstag, 1. September, übergab der Leiter der EAM Netzregion Baunatal/Hofgeismar, Christof Mühling ein großes lnsektenhotel an Willebadessens Bürgermeister Norbert Hofnagel.
Das Hotel steht auf der Grünfläche hinterm Rathaus und soll zukünftig den heimischen Insekten ein neues Zuhause bieten.

„Der Lebensraum vieler Insekten ist zunehmend bedroht- in vielen Regionen hat sich ihre Zahl bereits sehr stark reduziert“, sagt Christof Mühling. „Das neue XXL-Hotel soll zum Artenschutz und zur Artenvielfalt beitragen und nützlichen Insekten künftig beim Nisten und Überwintern helfen.“

Auch Norbert Hofnagel freute sich über die Unterstützung durch die EAM: „Mit dem neuen Hotel helfen wir den Insekten bei der Vermehrung ihrer eigenen Art. Zugleich fördern wir den Schutz

wichtiger Pflanzenarten in unserer Region, die ohne die bestäubung durch Insekten nicht fortbestehen könnten.“

#insekten #hotel #eam #pflanzen #natur #willebadessen #norberthofnagel