Briefwahlunterlagen erhalten – wie geht es weiter?

Mit der Zustellung der Briefwahlunterlagen sind einige Zettel und Briefumschläge gekommen.
Aber was gehört wo hin oder wo rein?
1. sollte man sich den Wahlschein anschauen (weiß/grauer DinA4 Zettel), hier ist in den meisten Fällen nur das Datum und die Unterschrift im unteren Teil zu leisten. NUR wenn die Adresse auf dem Wahlschein nicht mit der Wohnung übereinstimmt, dann noch im oberen Teil die Adresse eintragen.
2. auf dem Stimmzettel beide Stimmen abgeben, also Kreuze in den jeweiligen Kreis machen. 😉
3. nun NUR den Stimmzettel in den blauen Umschlag stecken und verschließen.
4. den Wahlschein mit den Stimmzettel zusammen in den roten Umschlag stecken und verschließen.
5. den roten Umschlag in einen Briefkasten der deutschen Post werfen, dann braucht man ihn auch nicht mit einer Briefmarke “frei machen”, oder im Wahlamt (Abdinghofweg1 in Peckelsheim) abgeben. Beim Versand per Post, den Versandweg und somit die Zeit berücksichtigen, also früh genug einwerfen.
  • Beitrags-Kategorie:NEWS
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar